Ostergedicht

Es war ein mal ein Osterhase,

der hatte eine kleine Nase.

Und ziemlich lange Ohren,

die Haare daran kurz geschoren.

Er brachte viele Eier,

dei meißten klaute Herr Meier.

Er bekam eine Nette Spende,

das Gedicht ist zuende.

17.11.13 12:19

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen